германский военно-морской флаг

Kriegstagebuch des Donauflottille
(13.08.1941 – 18.08.1941)

германский военно-морской флаг
Datum und Uhrzeit Angabe des Ortes, Wind, Wetter, Seegang, Beleuchtung, Sichtigkeit der Luft, Mondschein usw. Vorkommnisse
     
13.8.    B r a i l a : Abendstandorte:
Tulcea: 2. FR-Gruppe, Brünhild, Romulus,Wallner.
Sulinamündung: 1. FR-Gruppe, Alberich
Galatz: Spr.Brecher 191, Bechelaren
Braila: Kriemhild. Linz:   Uta.
    Einsatz und Aufgaben:
1.FR-Gruppe auf Einsatzfahrt von Tulcea nach Sulina.
2.FR-Gruppe Nachkontrolle Chiliaarm. Ein Räumerfolg bei km 98 auf 12 m Tiefe, 1 Räumerfolg bei km 114 auf 8 m Tiefe. Beide Minen abgeschossen.
    Feindhandlungen:   K e i n e .
    Allgemeines:
Verbindung mit Chef rum. Donau-Division Admiral Cheorghiu wurde in Tulcea wieder aufgenommen.
    подпись командира Дунайской флотилии корветтен-капитана Петцеля (Korvettenkapitän Petzel)        
_____________________
Korv.Kpt.und Flo.Chef.
     
14.8.    T u l c e a : Abendstandorte:
Tulcea: 2.FR-Gruppe,Kriemhild,B`hild, Romulus und Wallner.
Sulinamündung: 1.FR-Gruppe , Alberich
G a l a t z  : Bechelaren.   Linz:   “Uta“
    Einsatz und Aufgaben:
1. FR-Gruppe mit Räumung Nordsperre Sulina gem. Befehl Mar.Miss.Rumänien begonnen. Bisher kein Räumerfolg. (Die Arbeiten wurden am Westflügel der Sperre angefangen)
    Feindhandlungen:
Um 17.50 Uhr Einflug von 4 russ. Jägern nach Tulcea in 1000m Höhe. Flakbeschuß durch Kriemhild, Brünhild. Treffer auf einem Flugzeug einwandfrei beobachtet.
    Allgemeines:
Rumänische Donaudivision kann derzeit zur Mitarbeit in Sperre Sulina nicht herangezogen werden, da alle Räumboote unklar gemeldet wurden.
    подпись командира Дунайской флотилии корветтен-капитана Петцеля (Korvettenkapitän Petzel)        
_____________________
Korv.Kpt.und Flo.Chef.
     
15.8.    T u l c e a : Abendstandorte:
Tulcea: 1.FR-Gruppe, Kriemhild,B`hild, Alberich, Wallner.
Sulinamündung: 2.FR-Gruppe, Bechelaren, Romulus.
G a l a t z  : Spr.Brecher 191   Linz:   Uta.
    Einsatz und Aufgaben:
1.FR-Gruppe bis Nachm. 26 Räumerfolge. Minen in Nordsperre Sulina sind UC-Minen. Sie wurden vor Eingang des Abschußverbots abgeschossen, bilden jedoch als unscharf keine Gefahr.
2.FR-Gruppe nachm. Fortsetzung der Arbeiten übernommen, 3 Räumerfolge.–
    Feindhandlungen:   K e i n e .
    Allgemeines: Gem. Station Ost (Mar.Miss.Rum.- F.T. v. 12.8.41). wurde heute Kommando-Wechsel zw. Korv.Kpt. Koschu und Korv.Kpt.Hofmann durchgeführt. Korv.Kpt. Koschu übernahm K`hild Korv.Kpt. Hofmann Bechelaren.
    подпись Петцеля (Petzel)        
_____________________
Korv.Kpt.u.Flo.Chef.
     
16.8.    T u l c e a : Abendstandorte:
Tulcea: 1.FR-Gruppe, Kriemhild,B`hild
Sulinamündung: 2.Gruppe, Bechelaren, Romulus
G a l a t z  : Spr.Brecher 191   Linz:   Uta.
Braila: Alberich und Wallner.
    Einsatz und Aufgaben:
2.FR-Gruppe räumte in Nordsperre Sulina 2 Minen. Sie wurden an Land gebracht und entschärfen.
    Feindhandlungen:
Um 08.10 und 12.55 Uhr Angriffe russ.Bomber auf Sulina. Acht Abwürfe. Abwehr durch Bechelaren, Erfolg nicht beobachtet.
    Allgemeines:
Mit dem Gesamtergebnis von 31 Minen wurde die im rum- Minenplan genannte Zahl von 30 überschritten; der Plan kann daher nicht stimmen. Auch die Lage der Minensperre ist unrichtig ausgezeichnet.
    подпись Петцеля (Petzel)        
_____________________
Korv.Kpt. und Flo.Chef.
     
17.8.    T u l c e a : Abendstandorte:
Tulcea: 1.FR-Gruppe, 2.FR-Gr.,K`hild,B`hild
Bechelaren, Romulus,Wallner.
Galatz: Spr.-Brecher 191.   Linz:  “Uta“
    Einsatz und Aufgaben:
2.FR-Gruppe in Nordsperre Sulina – drei Räumerfolge.– Minen an Land entschärf
    Feindhandlungen:
Um 11.15 Uhr 3 Bombenabwürfe 3 km nordwestl. Tulcea.
    Allgemeines:
Alberich und Wallner in Braila entmagnetisier
    подпись Петцеля (Petzel)        
_____________________
Korv.Kpt.u.Flo.Chef.
     
18.8.    T u l c e a : Abendstandorte:
Tulcea: 2.FR-Gruppe,Kriemhild,Brünhild,Wallner.
Sulinamündung: 1.FR-Gruppe, Bechelaren, Alberich
G a l a t z  :  Spr.Brecher 191, Romulus i.d.
Werft – Motordurchsicht.
Von Uta keine Meldung.
    Einsatz und Aufgaben:
1.FR-Gruppe Nachkontrolle Nordsperre Sulina, kein Erfolg. Bei Feststellung der Ausdehnung auf Ostsperre gestoßen hierbei 2 Minen geräumt, Typ Vikkers.
    Feindhandlungen:
Um 12.50 Uhr Angriff a.i.Kanal ausl. 1.F.R.-Gr. oberhalb Sulina. Kein Treffer. Detonationen 50 m hinter den Booten. Um 17.50 Uhr 2.Angriff durch 3 Bomber auf 1.FR-Gruppe während Räumarbeit in Sperre. FR 6 am Schiffskörper mehrfach durchschlagen. Boot macht Wasser, wird aber durch umsichtiges Verhalten der Mtr.Gefr. Zänsch und Storbeck länz gehalten und an die Mole Sulina eingebracht. Beim Angriff 3 Schwerverletzte, die durch Bechelaren d.Abends auf rum. Lazarettschiff nach Tulcea gebracht wurden. Ein Signalgast nachts gestorben. Genaue Meldung über Angriff erliegt bei Flottillen-Akte.
Um 20.30 Uhr und 21.50 Uhr zwei neuerliche Angriffe durch Bomber.– Aufschläge gut liegend im Kielwasser – keine Verluste.
    Allgemeines:
Versch.Anzeichen deuten auf d.Tätigkeit engl. Flieger hin.
    подпись Петцеля (Petzel)        
_____________________
K.Kpt.u.Flo-Chef.

Использованные источники

[1] Kriegstagebuch des Donauflottille 13.-18.8.1941 (предоставлено Морозовым М. Э.).

заказ такси аэропорт, заказ такси из аэропорта шереметьево .
Дата последнего изменения: 19.02.2015.

Комментарии

Комментариев пока нет.